Fattoria di Pietrabuona

map

 

Fattoria di Pietrabuona gehört aus alten Zeiten zur Familie Galeotti Flori und es erstreckt einen großen Teil auf dem Poggio di Zano: ein Hügel immergrünen, durchzogen von einem Feldweg entlang derer sind die Bauernhäuser des alten Bauernhöfen.

Was bedeutet "Podere"?  Vom Mittelalter bis in die 60er Jahre, hat der Podere in der Mitte des Bauernschafts gewesen. Der Podere enthielte das Land und das Bauernhaus, wo der Bauer mit seiner Familie lebte, die an den landwirtschaftlichen Arbeiten teilgenommen. Die Kulturen waren viele und voneinander verschieden, so daß alle die Bedürfnisse des Bauernhof zu decken.

Das Bauernhaus, ein Ort zum leben und arbeiten,enthielte auch die Zimmer, die Ställe, den Keller und den Weinkeller, Scheune für die Verarbeitung und Lagerung von Getreide, metato zum Trocknen  der Kastanien, Scheune für die Lagerung von Heu, Lager für Aufbewahren von Werkzeugen und Produkten.

Die Farm Pietrabuona hat heute 7 Poderi, die die alten Namen erhielten haben (Zano, Cima a Zano, Sondino, Piastriccio, Tremignani, etc..) . Sie wurden restauriert, gemütlich gemacht und voller Atmosphäre.

Einige Häuser haben eine einzige Wohnung,andere in zwei oder drei Wohnungen aufgeteilt sind, ähneln sogar ihre Namen der Bauer(Casa di Gigi, etc..) lebte,oder der Verwendung der in diesem Bauernhhaus  gemacht wurde  ( Stallungen, Scheune, etc..).

 

Fattoria di Pietrabuona • Via Medicina 2 • loc. Pietrabuona • 51017 Pescia (Pistoia) • P.Iva 00939470472
Tel. +39 0572 408115 - Fax. +39 0572 408150 - Skype: pietrabuona - info@pietrabuona.com

Pinterest Twitter Facebook Linkedin